Der Prozess des Schreibens ist integrativ.
Er öffnet Wissen, Informationen, Ängste und Wünsche, macht sie erzählbar
und dadurch für sich und für andere erfahrbar.

Selbstwirksamkeit

Mit unserem speziell entwickelten Workshop gegen wir neue Wege, um Menschen Selbstwirksamkeit und Gestaltungsräume zu vermitteln. Damit können wir nicht nur dem Gefühl von Hilflosigkeit und Fatalismus gegenüber entgegenwirken, sondern auch Wege, wie wir Zukunft verändern können.

Perspektiven erweitern

Durch das Teilhaben und den Austausch an verschiedenen Perspektiven in der Gruppe wird die Vorstellungskraft erweitert von das was möglich, wünschenswert, machbar ist.

Veränderbarkeit

Daraus entsteht eine konkret-utopische Grundlage, aus der Ideen weitergedacht werden und sogar zu konkreten Initiativen führen können ("Wie können wir ...").

Team

Sadek Asseily

Schreibt und macht Filme. Er gibt Kreativ-Workshops für verschiedene Zielgruppen. Für Vision Kino hat er einen Leitfaden zu praktischer Filmarbeit mit Kindern verfasst.

Julia Hertäg

Schreibt über Film (u.a. für Der Freitag, New Left Review) und entwickelt Drehbücher für Filme und Serien. Außerdem beschreibt sie Filme für blinde und sehbehinderte Menschen.

Jan Muehlig

Macht und entwickelt Workshops und Projekte, die von und durch die Menschen leben.